Kategorie: lernen

Zeitplanung Lebensqualität

Was? Ich soll nur die Hälfte meiner Zeit verplanen?

„Haben Sie in Ihrem Leben überhaupt schon mal was gearbeitet?“ Es wurde etwas lauter als gewöhnlich an jenem Morgen. Er schnauzte mich an, der Kunde, einer von drei Geschäftsführern eines Berliner Ingenieurbüros. Sie hatten mich als Berater gebucht, um Marketingthemen, Prozessabläufe und Zeitplanung unter die Lupe zu nehmen. Von nichts ´ne Ahnung hätte ich, brüllte er. Keinen blassen Schimmer. Von Ingenieurs-Arbeitstagen und dessen Anforderungen und Notwendigkeiten und Zwängen schon gar nicht. Und überhaupt. Der Mann […]

leben lieben lernen

Leben, lieben, lernen, Spiritualität – vier Bereiche, die gleichermaßen Aufmerksamkeit brauchen

Es ist der einfachste, klarste und am leichtesten anwendbare Leitgedanke für ein gelingendes Leben, den ich kenne. Ich bin schon jetzt gespannt, was Sie dazu sagen (zum Beispiel unten im Kommentarfeld). Als Menschen haben wir vier Grundbedürfnisse: leben, lieben, lernen und „ein Vermächtnis hinterlassen“. So hat es Stephen Covey in seinem Buch „Der Weg zum Wesentlichen“ ausgedrückt. Auf ihn geht diese Idee zurück. Ich nenne das vierte Bedürfnis einfach „Spirit“, weil es häufiger die richtigen […]

pressearbeit

Pressearbeit ist eher Handwerk denn Kunst: So schreiben Sie gute Pressemitteilungen

Redaktionen von Zeitungen, Zeitschriften, Online-Portalen, Radio und Fernsehen, sie alle brauchen Informationen von außen. Pressearbeit bedient dieses Bedürfnis. Bei offenen Presseportalen ist das ohnehin das Geschäftsprinzip. Unabhängige Medien wie Ihre lokale Tageszeitung beispielsweise berichten jedoch nur dann, wenn Sie mit Ihren Pressemitteilungen Inhalte liefern, die für die Redaktion – und deren Kunden – auch relevant sind. Unten finden Sie Kriterien, wie Sie diese Relevanz ermitteln können. Plus eine Anleitung, wie Sie eine Presseinformation richtig aufbauen. […]

Wirkung haben

Wissen genügend Menschen, dass es Sie und Ihre Firma gibt?

Wirkung = Umsatz. Die ausformulierte Formel dazu stammt aus der Schweiz, aus der Feder des Unternehmensberaters und Hypnotherapeuten Hans-Peter Zimmermann. Er hat die Wirkungsformel in den 1990ern formuliert. Ich lege Ihnen die Gleichung in leicht modifizierter Form ans Herz, weil sie auf einfache Art entscheidende Zusammenhänge sichtbar macht. Wirkung = Q x E x S x Z = Umsatz Q –  ist die Qualität Ihrer Arbeit. E – steht für die persönliche Energie, die Sie […]